8.6 C
Schweiz
More

    NEUESTE BEITRÄGE

    Geld Sparen leicht gemacht: Tipps für deinen Haushalt

    Entdecken Sie clevere Spartipps für Ihren Haushalt, die Ihnen garantiert Geld sparen werden – direkt von uns bei Online-Einkommen:

    Entlarve Stromfresser

    Hast du dir jemals Gedanken darüber gemacht, welche deiner Haushaltsgeräte die grössten Energieverschwender sind? Wenn nicht, solltest du das unbedingt einmal überprüfen! Es kann sich lohnen, den Stromverbrauch zu messen und zu erfahren, ob es sich eher lohnt, ältere Geräte gegen energieeffizientere auszutauschen.

    Das Beste daran? Du musst dafür nicht einmal tief in die Tasche greifen! Schon ab CHF 25.- kannst du ein Strommessgerät erwerben, das dir genau dabei hilft. Wenn du Glück hast, kannst du es aber auch kostenlos ausleihen – frage einfach mal Freunde oder die Community um Rat. Finde heraus, welche deiner Geräte die heimlichen Stromfresser sind – es lohnt sich.

    LED-Lampen verwenden und Licht löschen

    LED-Lampen sind wahre Wunder der Energieeffizienz und Helligkeit! Warum auf helles Licht verzichten, wenn du Energie sparen kannst? Mit LEDs kannst du bis zu 90% weniger Energie im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtmitteln verbrauchen. Und das Beste? Diese Lampen sind nicht nur kostensparend pro Watt, sondern auch noch dazu sehr hell.

    8 sinnvolle Spartipps für den Haushalt_02

    Du musst also nicht mehr im Dunkeln tappen, um die Stromrechnung niedrig zu halten. Pro-Tipp: Vergiss nicht, das Licht beim Verlassen des Raumes auszuschalten.

    Effizient kochen und backen

    Lass uns smart kochen! Mit einem einfachen und kreativen Trick kannst du den Energieverbrauch beim Kochen reduzieren. Einfach den Kochdeckel auf den Topf setzen und voilà! Dein Gericht kann auf niedrigerer Stufe kochen und wird trotzdem perfekt zubereitet.

    Geld Sparen Leicht Gemacht: Tipps Für Deinen Haushalt_03

    Statt den Herd oder Ofen weiterhin unnötig laufen zu lassen, nutze doch einfach die Restwärme von Töpfen und abgestellten Platten, um Saucen oder Essensreste aufzuwärmen. Und beim Backofen kannst du den Stromverbrauch einfach reduzieren, indem du die Vorheizphase reduzierst oder sogar weglässt. Lass uns gemeinsam den Energieverbrauch minimieren und die Umwelt schonen. Probiere es doch mal aus und erlebe den Unterschied.

    Achte auf hochwertige Haushaltgeräte

    Es mag zunächst unscheinbar klingen, aber geschicktes Investieren in hochwertige Haushaltsgeräte kann langfristig für beträchtliche Ersparnisse sorgen. Indem du dich im Vorfeld über den Stromverbrauch und die prognostizierte Lebensdauer eines Produkts informierst, hast du die Möglichkeit, dein Budget effektiv zu schonen.

    Der Preis sagt nicht zwangsläufig etwas über die Qualität aus, also lohnt es sich allemal, einen genaueren Blick zu riskieren. Nutze Vergleichsportale, um deine Entscheidung mit fundierten Daten zu stützen.

    Gefriertruhe / Kühlschrank richtig einstellen und abtauen lassen

    Um die optimale Leistung deines Kühlschranks und Gefrierteils zu gewährleisten, empfehlen wir dir, die Temperatur auf 5 °C bzw. -18 °C einzustellen. Darüber hinaus solltest du regelmässig abtauen, um die Lebensdauer und Effizienz deines Geräts zu maximieren.

    Um auf der sicheren Seite zu sein, solltest du deine Gefriertruhe mindestens alle 6 Monate und deinen Kühlschrank mindestens einmal jährlich abtauen. Mit diesen einfachen Schritten kannst du sicherstellen, dass deine Lebensmittel frisch und kühl bleiben und deine Energiekosten niedrig bleiben.

    Waschen ohne Vorwäsche und bei tiefer Temperatur

    Du möchtest nachhaltiger waschen und dabei auch noch Geld sparen? Dann solltest du auf das Vor-Waschprogramm verzichten! Denn normal verschmutzte Kleidung wird auch ohne Vorwäsche sauber. Durch diese Massnahme sparst du nicht nur Strom, Wasser und Waschmittel, sondern schonst auch die Umwelt.

    Wusstest du schon, dass Oberhemden und T-Shirts bei einer Wassertemperatur von 30 Grad hygienisch rein und strahlend sauber werden? Und auch für Unterwäsche und Socken reicht eine niedrigere Temperatur von 30 Grad aus, solange sie nicht stark verschmutzt sind. Für diese Kleidungsstücke eignen sich sowohl das Programm für Pflegeleicht- als auch Feinwäsche. Probiere es doch einfach mal aus und spare dabei auch noch bares Geld.

    Selber Kosmetik- und Haushaltsprodukte herstellen

    Das Selbermachen von Haushaltsprodukten ist die wunderbare Lösung, die du schon lange gesucht hast! Du musst nur fünf simple Zutaten in die Hand nehmen – Natron, Essig, Zitronensäure, Soda und Kernseife – und schon kannst du dir eine eigene Kollektion von umweltfreundlichen Pflegeprodukten, Kosmetika und Badreinigungsmitteln herstellen.

    Ob Shampoo, Waschmittel oder Reiniger – du kannst alles selbst machen und dabei noch Geld sparen. Also worauf wartest du noch? Zücke deine Kreativität und fülle deinen Haushalt mit umweltfreundlichen Produkten, die deinen Geldbeutel nicht belasten.

    Nachhaltiger Wasserverbrauch

    Willst du auch beim Duschen deinem Geldbeutel etwas Gutes tun? Dann lohnt sich ein Blick auf deinen Wasserverbrauch! Mit einem wassersparenden Duschkopf sparst du pro 5-minütiger Dusche satte 60 Rappen im Vergleich zur regelrechten Regendusche.

    Das mag sich nach wenig anhören, aber rechne das mal auf dein ganzes Jahr hoch! Und das Beste: Je weniger Wasser du verbrauchst, desto geringer wird deine Rechnung. Wie findest du den perfekten Wasserspar-Duschkopf? Auf Vergleichsportalen wirst du schnell fündig. Greif jetzt zum Duschkopf, um auch beim Wasserverbrauch Geld zu sparen!

    Nun wünschen wir dir viel Spass bei der Umsetzung unserer Spartipps. Weitere Spartipps zu anderen Themen findest du unter online-einkommen.ch.

    - Anzeige -

    NEUESTE BEITRÄGE

    spot_img

    NICHT VERPASSEN