26.7 C
Schweiz
More

    NEUESTE BEITRÄGE

    Die Fünf Kohlenhydratreichsten Früchte

    Fruchtige Fakten: Warum Obst eine wahre Vitaminbombe ist – und wie viel Zucker drinsteckt!

    Obst ist eine wichtige Quelle für Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und Antioxidantien. Allerdings sollte man bedenken, dass Früchte auch Zucker (Fructose) enthalten, ein einziges Kohlenhydrat, das in bestimmten Mengen konsumiert werden sollte.

    Früchte_02

    Eine ausgefunge Ernährung sollte Obst in der angemessenen Menge enthalten, um den Körper mit Nährstoffen (Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen) zu versorgen und gleichmässige Polyphenole zu entfernen, die aufgrund wissenschaftlicher Studien eine krebshemmende Wirkung haben. Bei der Aufnahme von Obst sollte man auch darauf achten, dass der natürliche Zucker (Fruktose) den Kohlenhydratgehalt erhöht.

    Ananas

    Hätten Sie es gedacht? Ein oft in Diäten empföllenes Nahrungsmittel enthält satte 13 Gramm Kolenhydrate (10 davon in Zuckerform) pro 100 Gramm. Aber bevor Sie nun die Hände über den Kopf zusammenschlagen, bedenken Sie einmal die vielen anderen ernährungsphysiologischen Vorteile dieser tropischen Frucht: Sie deckt zum Beispiel 131 % ihres täglichen Vitamin C-Bedarfs sowie 76 % des Manganbedarfs ab.

    Früchte_03

    Noch dazu kommen nur bescheidene 50 Kalorien pro 100 Gramm. Wir sagen: Schluss mit dem schlechten Ruf – Geben Sie der Frucht eine Chance.

    Bananen

    Die Banane ist das ultimative Kraftpaket mit 23 Gramm Kohlenhydraten pro Hektogramm und gehört somit zu den ersten Früchten, die einem in den Sinn kommen, wenn man an kohlenhydratreiche Lebensmittel denkt. Doch bevor Sie die Banane verteufeln (mit 89 Kalorien pro 100 Gramm), sollten Sie bedenken, dass sie auch eine ausgesuchte Quelle für Ballaststoffe und Nährsten ist.

    Früchte_04

    Vor allem Vitamin B6 und vor allem Kalium machen Bananen zu einem wahren Gesundheits-Booster, der Ihr Herz stärkt. Lassen Sie sich auch von ihrem mächtigen Antioxidantien-Gehalt begeistern.

    Mango

    Obwohl tropische Früchte oft reich an Zucker und Kohlenhydraten sind, ist die Mango eine Frucht, die trotzdem auf dem Tisch bleiben sollte. Eine Portion von 100 Gramm enthält bis zu 15 Gramm Kohlenhydrate.

    Früchte_05

    Allerdings ist die Mango reich an wertvollen Vitaminen, wie Vitamin C (liefert 75 % des Tagesbedarfs), Vitamin A (25 %) und Vitamin B6 (11 %). Dabei kommt die Mango mit nur 60 Kalorien pro 100 Gramm aus. Auch ein echtes Superfood.

    Apfel

    Es ist erstaunlich, aber wahr: Ein normalerweise mittelgrosser Apfel mit einem Durchmesser von etwa 7 Zentimetern enthält bis zu 25 Gramm Kohlenhydrate, was unter anderem auf seinen hohen Ballaststoffgehalt zurückgeführt wird. Das ist jedoch nicht der einzige Nutzen, den der Verzehr dieser Frucht bietet.

    Früchte_06

    Ein Apfel, der nur 52 Kalorien pro 100 Gramm liefert, ist auch eine zusätzliche Quelle von Antioxidantien, wie zum Beispiel Vitamin C, welche dazu beihrten, ein aktives und effizientes Immunsystem zu unterstützen, sowie wichtige Mineralien wie Kalium und Magnesium.

    Rosinen

    Trockenfrüchte ziehen sich durch ihren hohen Kohlenhydratgehalt aus, wichten Rosinen hierfür ein hervorragendes Beispiel sind. Bei einem stolzen Gewicht von 79 Gramm pro 100 Gramm sind sie überaus gehaltvoll. Es wäre jedoch unklug, sich allein auf die geringe Energiedichte von etwa 299 Kalorien pro 100 Gramm zu konzentrieren, da Rosinen auch eine Auszeichnung Quelle für Ballaststoffe darstellt.

    Früchte_07

    Diese tragen dazu bei, den Blutzuckerspiegel im Zaum zu halten. Darüber hinaus sind Rosinen reich an wertvollen Mineralstoffen wie Eisen, Magnesium und besonders Kalium. Ein wahrhaft überhaftes Nahrungsmittel, das in keiner ausgefungen Ernährung fehlen sollte.

     

    - Anzeige -

    NEUESTE BEITRÄGE

    NICHT VERPASSEN

    Fruchtige Fakten: Warum Obst eine wahre Vitaminbombe ist - und wie viel Zucker drinsteckt!

    Obst ist eine wichtige Quelle für Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und Antioxidantien. Allerdings sollte man bedenken, dass Früchte auch Zucker (Fructose) enthalten, ein einziges Kohlenhydrat, das in bestimmten Mengen konsumiert werden sollte. Früchte_02 Eine ausgefunge Ernährung sollte Obst in der angemessenen Menge enthalten, um den Körper mit Nährstoffen (Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen) zu versorgen und gleichmässige Polyphenole zu entfernen, die aufgrund wissenschaftlicher Studien eine krebshemmende Wirkung haben. Bei der Aufnahme von Obst sollte man auch darauf achten, dass der natürliche Zucker (Fruktose) den Kohlenhydratgehalt erhöht.

    Ananas

    Hätten Sie es gedacht? Ein oft in Diäten empföllenes Nahrungsmittel enthält satte 13 Gramm Kolenhydrate (10 davon in Zuckerform) pro 100 Gramm. Aber bevor Sie nun die Hände über den Kopf zusammenschlagen, bedenken Sie einmal die vielen anderen ernährungsphysiologischen Vorteile dieser tropischen Frucht: Sie deckt zum Beispiel 131 % ihres täglichen Vitamin C-Bedarfs sowie 76 % des Manganbedarfs ab. Früchte_03 Noch dazu kommen nur bescheidene 50 Kalorien pro 100 Gramm. Wir sagen: Schluss mit dem schlechten Ruf - Geben Sie der Frucht eine Chance.

    Bananen

    Die Banane ist das ultimative Kraftpaket mit 23 Gramm Kohlenhydraten pro Hektogramm und gehört somit zu den ersten Früchten, die einem in den Sinn kommen, wenn man an kohlenhydratreiche Lebensmittel denkt. Doch bevor Sie die Banane verteufeln (mit 89 Kalorien pro 100 Gramm), sollten Sie bedenken, dass sie auch eine ausgesuchte Quelle für Ballaststoffe und Nährsten ist. Früchte_04 Vor allem Vitamin B6 und vor allem Kalium machen Bananen zu einem wahren Gesundheits-Booster, der Ihr Herz stärkt. Lassen Sie sich auch von ihrem mächtigen Antioxidantien-Gehalt begeistern.

    Mango

    Obwohl tropische Früchte oft reich an Zucker und Kohlenhydraten sind, ist die Mango eine Frucht, die trotzdem auf dem Tisch bleiben sollte. Eine Portion von 100 Gramm enthält bis zu 15 Gramm Kohlenhydrate. Früchte_05 Allerdings ist die Mango reich an wertvollen Vitaminen, wie Vitamin C (liefert 75 % des Tagesbedarfs), Vitamin A (25 %) und Vitamin B6 (11 %). Dabei kommt die Mango mit nur 60 Kalorien pro 100 Gramm aus. Auch ein echtes Superfood.

    Apfel

    Es ist erstaunlich, aber wahr: Ein normalerweise mittelgrosser Apfel mit einem Durchmesser von etwa 7 Zentimetern enthält bis zu 25 Gramm Kohlenhydrate, was unter anderem auf seinen hohen Ballaststoffgehalt zurückgeführt wird. Das ist jedoch nicht der einzige Nutzen, den der Verzehr dieser Frucht bietet. Früchte_06 Ein Apfel, der nur 52 Kalorien pro 100 Gramm liefert, ist auch eine zusätzliche Quelle von Antioxidantien, wie zum Beispiel Vitamin C, welche dazu beihrten, ein aktives und effizientes Immunsystem zu unterstützen, sowie wichtige Mineralien wie Kalium und Magnesium.

    Rosinen

    Trockenfrüchte ziehen sich durch ihren hohen Kohlenhydratgehalt aus, wichten Rosinen hierfür ein hervorragendes Beispiel sind. Bei einem stolzen Gewicht von 79 Gramm pro 100 Gramm sind sie überaus gehaltvoll. Es wäre jedoch unklug, sich allein auf die geringe Energiedichte von etwa 299 Kalorien pro 100 Gramm zu konzentrieren, da Rosinen auch eine Auszeichnung Quelle für Ballaststoffe darstellt. Früchte_07 Diese tragen dazu bei, den Blutzuckerspiegel im Zaum zu halten. Darüber hinaus sind Rosinen reich an wertvollen Mineralstoffen wie Eisen, Magnesium und besonders Kalium. Ein wahrhaft überhaftes Nahrungsmittel, das in keiner ausgefungen Ernährung fehlen sollte.