2.9 C
Schweiz
More

    NEUESTE BEITRÄGE

    Die Gefahren für den Körper, wenn man täglich Süssigkeiten isst

    In stressgeprägten Momenten bieten Süssigkeiten vielen eine tröstliche Genugtuung. Jedoch kann eine durch ständigen Stress geprägte Ernährung, die reich an Zuckerwaren ist, der Gesundheit abträglich sein. Obgleich es verlockend ist, vollends auf Leckereien zu verzichten, stellt für manche der tägliche Konsum eine liebgewonnene Gewohnheit dar. Als Afficionado dieser süssen Versuchungen ist es ratsam, sich der Auswirkungen der zuckerhaltigen Kost auf den Organismus bewusst zu sein.

    Du wirst zunehmen

    Köstliche Desserts wie ein klassischer Käsekuchen können mit bis zu 830 Kalorien pro Portion überraschen. Bedenkt man diesen Kaloriengehalt bei täglicher und grosszügiger Aufnahme, könnte dies unweigerlich das Körpergewicht beeinflussen. Es besteht eine direkte Korrelation zwischen dem Konsum zuckerhaltiger Leckereien und einem erhöhten Risiko für Übergewicht. Eine bewusste Genusskultur ist daher empfehlenswert.

    Herzerkrankungen

    Ein Grossteil der Naschereien ist reich an gesättigten Fettsäuren – jenen Substanzen, die sich negativ auf unsere Arterien auswirken können. Fachleute empfehlen, dass gesättigte Fette höchstens 10 Prozent der täglichen Energiezufuhr ausmachen sollten. Übermässiger Konsum fördert erhöhte Cholesterinwerte und birgt ein gesteigertes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Schlaganfälle. Besonders in Verbindung mit Adipositas stellen diese Bedingungen ein ernstzunehmendes Gesundheitsrisiko dar, welches die Tür für weitere gravierende Gesundheitsprobleme öffnet.

    Wie man Süssigkeiten gesünder macht

    Falls der Genuss von täglichen Süssigkeiten für Sie unverzichtbar ist, integrieren Sie frisches Obst für eine vitaminreiche Auswahl. Profitieren Sie von einem höheren Gehalt an Vitamin A und C sowie Antioxidantien. Entscheiden Sie sich des Weiteren für kalorienärmere Naschereien in kleinen Mengen, die ausreichend sind, um Ihre Gelüste zu befriedigen, ohne dabei auf Qualität und Genuss verzichten zu müssen.

    - Anzeige -

    NEUESTE BEITRÄGE

    NICHT VERPASSEN

    In stressgeprägten Momenten bieten Süssigkeiten vielen eine tröstliche Genugtuung. Jedoch kann eine durch ständigen Stress geprägte Ernährung, die reich an Zuckerwaren ist, der Gesundheit abträglich sein. Obgleich es verlockend ist, vollends auf Leckereien zu verzichten, stellt für manche der tägliche Konsum eine liebgewonnene Gewohnheit dar. Als Afficionado dieser süssen Versuchungen ist es ratsam, sich der Auswirkungen der zuckerhaltigen Kost auf den Organismus bewusst zu sein.

    Du wirst zunehmen

    Köstliche Desserts wie ein klassischer Käsekuchen können mit bis zu 830 Kalorien pro Portion überraschen. Bedenkt man diesen Kaloriengehalt bei täglicher und grosszügiger Aufnahme, könnte dies unweigerlich das Körpergewicht beeinflussen. Es besteht eine direkte Korrelation zwischen dem Konsum zuckerhaltiger Leckereien und einem erhöhten Risiko für Übergewicht. Eine bewusste Genusskultur ist daher empfehlenswert.

    Herzerkrankungen

    Ein Grossteil der Naschereien ist reich an gesättigten Fettsäuren – jenen Substanzen, die sich negativ auf unsere Arterien auswirken können. Fachleute empfehlen, dass gesättigte Fette höchstens 10 Prozent der täglichen Energiezufuhr ausmachen sollten. Übermässiger Konsum fördert erhöhte Cholesterinwerte und birgt ein gesteigertes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Schlaganfälle. Besonders in Verbindung mit Adipositas stellen diese Bedingungen ein ernstzunehmendes Gesundheitsrisiko dar, welches die Tür für weitere gravierende Gesundheitsprobleme öffnet.

    Wie man Süssigkeiten gesünder macht

    Falls der Genuss von täglichen Süssigkeiten für Sie unverzichtbar ist, integrieren Sie frisches Obst für eine vitaminreiche Auswahl. Profitieren Sie von einem höheren Gehalt an Vitamin A und C sowie Antioxidantien. Entscheiden Sie sich des Weiteren für kalorienärmere Naschereien in kleinen Mengen, die ausreichend sind, um Ihre Gelüste zu befriedigen, ohne dabei auf Qualität und Genuss verzichten zu müssen.