16.6 C
Schweiz
More

    NEUESTE BEITRÄGE

    Die Lebensmittel die Sie täglich essen von denen Sie nicht wissen dass sie Alkohol enthalten

    Alkohol im Essen: Wie oft konsumieren wir es unbewusst?

    Wissen Sie eigentlich, dass in fast jeder Mahlzeit, die Sie zu sich nehmen, Spuren von Alkohol versteckt sein können? Sogar Joghurt oder Saft zum Frühstück können Ihnen unwissentlich etwas Alkohol liefern. Auch in einigen alltäglichen Früchten findet man Spuren davon – natürlich nicht genug, um einen Rausch auszulösen.Hier sind einige Beispiele von Lebensmitteln und Getränken, von denen Sie vielleicht nicht wussten, dass sie Alkohol enthalten.

    Die Lebensmittel_01

    Bananen

    Wussten Sie, dass Bananen eine geheime Alkoholquelle sein können? Eine durchschnittliche Banane enthält etwa 0,2% Alkohol, aber wenn sie reifer wird, kann sich ihr Alkoholgehalt sogar auf 0,4% verdoppeln!

    Brot

    Das Geheimnis hinter der Vielfalt der Alkoholgehalte in Sauerteigbrot ist faszinierend. Wussten Sie, dass Roggenbrot und -kuchen einen Alkoholgehalt von 1,18 bis 1,28 Prozent aufweisen können? Zum Vergleich: Selbst alkoholarme Biere überschreiten nicht die 1,2 Volumenprozent-Alkoholgrenze. Hier wird deutlich, dass das traditionelle Handwerk des Brotbackens seinen ganz eigenen Charme hat – und uns mit jedem Bissen aufs Neue überrascht.

    Fruchtsäfte

    Je länger man Trauben-, Orangen- und Apfelsäfte im Kühlschrank aufbewahrt, ohne sie zu trinken, desto höher steigt ihr Alkoholgehalt. Dieser liegt in der Regel zwischen 0,04 und 0,5 Prozent. Sogar Kinder könnten von solchen Alkoholmengen betroffen sein. Eine Tatsache, die Eltern im Auge behalten sollten, um die Gesundheit ihrer Kleinen nicht zu gefährden.

    Die Lebensmittel_02

    Joghurt

    Fermentierte Lebensmittel bergen möglicherweise eine alkoholische Überraschung. Selbst allseits beliebte Frühstücksspeisen, wie Joghurt, können einen Hauch von Alkohol beherbergen.

    Essig

    Essig ist ein vielseitiges Produkt, das oft durch den aufwendigen Prozess der Alkoholgärung hergestellt wird. Dementsprechend weist es auch einen gewissen Alkoholgehalt auf.

    Erfrischende Getränke

    Einige Limonaden können unerwarteterweise Alkohol enthalten, was auf den hohen Zuckergehalt zurückzuführen ist. Der Alkoholgehalt kann sogar bis zu 0,5 Prozent erreichen.

     

     

    - Anzeige -

    NEUESTE BEITRÄGE

    NICHT VERPASSEN

    Alkohol im Essen: Wie oft konsumieren wir es unbewusst?

    Wissen Sie eigentlich, dass in fast jeder Mahlzeit, die Sie zu sich nehmen, Spuren von Alkohol versteckt sein können? Sogar Joghurt oder Saft zum Frühstück können Ihnen unwissentlich etwas Alkohol liefern. Auch in einigen alltäglichen Früchten findet man Spuren davon - natürlich nicht genug, um einen Rausch auszulösen.Hier sind einige Beispiele von Lebensmitteln und Getränken, von denen Sie vielleicht nicht wussten, dass sie Alkohol enthalten. Die Lebensmittel_01

    Bananen

    Wussten Sie, dass Bananen eine geheime Alkoholquelle sein können? Eine durchschnittliche Banane enthält etwa 0,2% Alkohol, aber wenn sie reifer wird, kann sich ihr Alkoholgehalt sogar auf 0,4% verdoppeln!

    Brot

    Das Geheimnis hinter der Vielfalt der Alkoholgehalte in Sauerteigbrot ist faszinierend. Wussten Sie, dass Roggenbrot und -kuchen einen Alkoholgehalt von 1,18 bis 1,28 Prozent aufweisen können? Zum Vergleich: Selbst alkoholarme Biere überschreiten nicht die 1,2 Volumenprozent-Alkoholgrenze. Hier wird deutlich, dass das traditionelle Handwerk des Brotbackens seinen ganz eigenen Charme hat - und uns mit jedem Bissen aufs Neue überrascht.

    Fruchtsäfte

    Je länger man Trauben-, Orangen- und Apfelsäfte im Kühlschrank aufbewahrt, ohne sie zu trinken, desto höher steigt ihr Alkoholgehalt. Dieser liegt in der Regel zwischen 0,04 und 0,5 Prozent. Sogar Kinder könnten von solchen Alkoholmengen betroffen sein. Eine Tatsache, die Eltern im Auge behalten sollten, um die Gesundheit ihrer Kleinen nicht zu gefährden. Die Lebensmittel_02

    Joghurt

    Fermentierte Lebensmittel bergen möglicherweise eine alkoholische Überraschung. Selbst allseits beliebte Frühstücksspeisen, wie Joghurt, können einen Hauch von Alkohol beherbergen.

    Essig

    Essig ist ein vielseitiges Produkt, das oft durch den aufwendigen Prozess der Alkoholgärung hergestellt wird. Dementsprechend weist es auch einen gewissen Alkoholgehalt auf.

    Erfrischende Getränke

    Einige Limonaden können unerwarteterweise Alkohol enthalten, was auf den hohen Zuckergehalt zurückzuführen ist. Der Alkoholgehalt kann sogar bis zu 0,5 Prozent erreichen.