6.7 C
Schweiz
More

    NEUESTE BEITRÄGE

    Wie viel Zucker ist schädlich für den Körper?

    Nahrung beeinflusst das Mikrobiom im Dickdarm – und damit unsere Gesundheit. Experimente mit Mäusen zeigen, dass Zucker bestimmte Bakterien im Dickdarm abtötet, die Fettleibigkeit und Krankheiten vorbeugen.

    Gesunde Alternativen: Wie Sie den Schokoladenhunger ohne Reue stillen können

    Schokolade, Plätzchen und Sahnetorte – all diese Leckereien schmecken vorzüglich, sind jedoch nicht gerade förderlich für unsere Gesundheit. Wir sind uns bewusst, dass ein übermässiger Zuckerkonsum gesundheitsschädlich ist und diese Tatsache bereits zur unangenehmen Realität geworden ist. Darüber hinaus wissen wir auch, dass unsere Nahrung Spuren in unseren Verdauungsorganen hinterlässt und somit das Leben der dort lebenden Bakterien beeinflusst.

    Kekse_01

    Daher sollten wir bewusst darauf achten, unsere Ernährungsgewohnheiten zu verbessern und vermehrt auf gesunde Alternativen zurückzugreifen. Auch wenn es nicht immer einfach ist, auf süsse Versuchungen zu verzichten, können wir damit einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden nehmen. Denn eine ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung ist die Grundlage für ein gesundes Leben.

     

    - Anzeige -

    NEUESTE BEITRÄGE

    NICHT VERPASSEN

    Nahrung beeinflusst das Mikrobiom im Dickdarm – und damit unsere Gesundheit. Experimente mit Mäusen zeigen, dass Zucker bestimmte Bakterien im Dickdarm abtötet, die Fettleibigkeit und Krankheiten vorbeugen.

    Gesunde Alternativen: Wie Sie den Schokoladenhunger ohne Reue stillen können

    Schokolade, Plätzchen und Sahnetorte – all diese Leckereien schmecken vorzüglich, sind jedoch nicht gerade förderlich für unsere Gesundheit. Wir sind uns bewusst, dass ein übermässiger Zuckerkonsum gesundheitsschädlich ist und diese Tatsache bereits zur unangenehmen Realität geworden ist. Darüber hinaus wissen wir auch, dass unsere Nahrung Spuren in unseren Verdauungsorganen hinterlässt und somit das Leben der dort lebenden Bakterien beeinflusst. Kekse_01 Daher sollten wir bewusst darauf achten, unsere Ernährungsgewohnheiten zu verbessern und vermehrt auf gesunde Alternativen zurückzugreifen. Auch wenn es nicht immer einfach ist, auf süsse Versuchungen zu verzichten, können wir damit einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden nehmen. Denn eine ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung ist die Grundlage für ein gesundes Leben.